Spare 4,90 Euro Versandkosten ab einem Bestellwert von 169,90 Euro! 📦

Vanlife finanzieren: Tipps für das Leben auf vier Rädern

Sie haben keine Lust mehr auf Ihre langweilige Vollzeit-Stelle im Büro und wollen lieber eine Auszeit, in der Sie Europa oder die Welt bereisen und Abenteuer erleben können?

Dann ist das Vanleben natürlich sehr verlockend. Wie Sie auf Reisen Geld verdienen können, um sich das Leben auf vier Rädern und weg von Zuhause leisten zu können und welche Arbeits-Möglichkeiten man im Wohnmobil hat, erfahren Sie in diesem Artikel.

Frau sitzt auf dem Dach eines Campers und genießt die Sonne

Wie kann man Vanlife finanzieren?

Das Leben im Van kostet insgesamt zwar weniger Geld als das Leben in einer Wohnung, wo man Miete, Nebenkosten und laufende Kosten bezahlen muss, aber auch für ein Vanlife braucht man ausreichend Geld um die Reise genießen zu können.

Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, sich das Vanlife finanzieren zu können, werden Sie auf viele verschiedene Ergebnisse treffen.

Die meisten Ergebnisse liefern Einnahmequellen, die man im Vollzeit-Vanlife annehmen kann. Leute, die einen festen Job haben und nur in der Urlaubszeit im Van um die Welt reisen wollen, brauchen natürlich eine andere Finanzierung als Vollzeit-Camper.

Überlegen Sie, wie lange Sie reisen wollen und wohin diese Reisen gehen. Wollen Sie einmal um die Welt oder nur bis zum nächsten Strand und dann zurück nach Hause? Kalkulieren Sie zu Beginn Ihrer Reiseplanung Ihre Ausgaben und Einnahmequellen und sammeln Sie weitere Informationen über das Thema "Vanlife finanzieren", damit Sie das passende Modell für sich finden und Ihren Traum leben können.

Wie viel Geld kostet ein Leben im Van?

Wie viel Geld Sie für Ihr Camper-Dasein einplanen müssen hängt natürlich von mehreren Faktoren ab. Wie ist Ihr Lebensstil? Haben Sie ein Budget? Streben Sie eine Langzeitreise an oder sollen es kürzere Reisen im Van werden? Was bedeutet für Sie Freiheit bzw. brauchen Sie das Gefühl von finanzieller Freiheit?

Es gibt mehrere Situationen, wo Sie trotz Vanlife Geld ausgeben müssen:

1. Der Van-Kauf

Ohne Van kein Camper-Leben, soviel steht fest. Um sich überhaupt einen Van leisten zu können, sollten Sie im Vorfeld ein Budget festlegen. Die Preise variieren je nach Alter, Marke und Zustand des Fahrzeugs. Außerdem müssen Sie überlegen, ob Sie den Van selbst ausbauen wollen oder lieber ein Modell kaufen wollen, was direkt für die Reise bereit ist.

2. Der Van-Ausbau

Wenn Sie Ihren Van selbst ausbauen wollen, müssen Sie die Materialkosten einberechnen. Einige Dinge müssen bestellt werden, ggf. kommen also noch Liefergebühren dazu. Dafür können Sie beim Selbstausbau den Van so gestalten, wie es schon immer Ihr Traum war!

Ausgebauter Campervan mit ausgeklapptem Dach auf einer Lichtung

3. Versicherung

Die Versicherungen sind abhängig vom Modell des Autos und vielen anderen Faktoren. Wenn Sie durch Europa reisen wollen wird es weniger kosten als eine Reiseversicherung für die ganze Welt. Über dieses Thema sollten Sie sich vor der Reise gut informieren, um im Notfall abgesichert zu sein. Auch die Kfz-Steuer des Campers ist eine Ausgabequelle, die Sie nicht vergessen sollten.

4. Reparaturen, Ölwechsel, Service usw.

Natürlich ist es im Vanlife nicht anders als im normalen Leben - es gibt Dinge, die regelmäßig gewartet werden müssen. Reparaturen am Auto, Inspektionen, Ölwechsel und die Pflege Ihres Vans kosten Geld, sind aber notwendig, um lange was von Ihrem Camper zu haben. Von einigen Teilen kann man am besten gleich zu Beginn mehrere kaufen, um schnell etwas austauschen zu können, wenn Kleinigkeiten kaputt gehen.

Mann macht Ölwechsel bei Auto

6. Alltag

Die laufenden Kosten im Vanlife unterscheiden sich nicht unbedingt vom normalen Alltag. Essen gehen, mal ins Kino, Minigolf oder ein Schwimmbad-Besuch, egal für welche Freizeitaktivität oder Auszeit Sie sich entscheiden, Sie werden Geld brauchen. Auch das monatliche Netflix-Abo und die täglichen Einkäufe sind nicht günstig. Machen Sie am besten eine Liste mit Ihren Ausgaben und Einnahmen, um einen monatlichen Überblick über Ihre Finanzen zu haben.

Mann duscht mit Wasser-Behälter am Kofferraum seines Campers

Möglichkeiten der Finanzierung eines Vanlife

Wie kann man sich all die Dinge leisten, die man braucht, während man im Camper durch die Welt fährt und nicht jeden Tag arbeiten möchte? Hier finden Sie ein paar Informationen darüber, wie Sie sich Ihr Vanlife finanzieren können.

1. Vollzeit arbeiten und während des Urlaubes reisen

Die einfachste Möglichkeit, sich seinen Camper und das Leben darin zu finanzieren, ist wohl die Reise in der Urlaubszeit. Wer den Rest der Zeit täglich im Büro sitzt und seine Arbeit erledigt, hat natürlich genügend Geld, um sich neben einer Mietwohnung noch einen Camper zu leisten.

Andererseits haben diese Menschen nicht so viel Zeit zum Reisen und vielleicht nicht die Möglichkeit, all Ihre Träume in der Ferne zu erfüllen. Wenn Sie mit Ihrem Camper einfach zwei Wochen im Süden verbringen wollen, ist diese Art sich den Urlaub zu bezahlen wohl die beste für Sie.

Für längere Reisen kann man sich bei vielen Arbeitgebern ein Sabbatjahr nehmen oder seinen Urlaub verlängern.

2. Genug sparen und danach los!

Eine andere Möglichkeit ist, einfach so lange Geld zu sparen, bis Sie genug zusammen haben, um mit Ihrem Camper auf Abenteuer-Reise gehen zu können, ohne nebenbei arbeiten zu müssen. Dies ist natürlich dann nur für einen begrenzten Zeitraum möglich.

Die Frage ist nur: Wie lange wollen Sie reisen und wie viel Geld brauchen Sie dafür?

50-Euro-Scheine auf einer Wäscheleine

3. Mit Online-Jobs Geld verdienen

Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, online Geld zu verdienen, werden Sie sicherlich fündig. Selbst wenn Sie nicht genug Geld bei der Bank haben, um eine lange Reise ohne zu arbeiten finanzieren zu können, sollten Sie einen Online-Job annehmen oder versuchen Sie es als Influencer oder Blogger.

Im besten Fall teilen Sie Ihre Reise online mit anderen und versorgen Ihre Follower mit Informationen in Ihrem Blog und bekommen dafür Geld. Wenn bloggen nicht so Ihr Ding ist, gibt es noch andere Wege online zu arbeiten.

Als Freelancer finden Sie in vielen Branchen Jobs und brauchen nur Ihren Computer, um von Unterwegs arbeiten zu können. Der Vorteil von Online-Jobs ist, dass Sie ortsunabhängig sind und sich meist die Zeit selbst einteilen dürfen.

Frau liegt mit Laptop am Strand und arbeitet

4. Work and Travel

In vielen Ländern können Sie Work&Travel versuchen. Das Konzept ist nicht nur für junge Leute geeignet, die auf der Suche nach sich selbst sind, sondern für alle, die sich ihr Leben auf Reisen finanzieren wollen.

Sie haben die Möglichkeit viele neue Menschen und Lebensweisen kennenzulernen und können neue Orte auf Ihre Reise-Liste setzen.

Die Idee besteht darin, dass Sie ein paar Stunden am Tag in einem Hotel oder auf einer Plantage oder Farm aushelfen und dafür etwas zu Essen und einen Schlafplatz bzw. Stellplatz bekommen.

Laptop steht aufgeklappt auf einer Bar mit Blick aufs Meer

Eine Menge Jobs für Unterwegs

1. Homeoffice & Remote Work

Eigentlich eignet sich jede Arbeit, die online bzw. im Homeoffice stattfinden kann, um sich ein Vanlife zu ermöglichen. Jeder, der die Möglichkeit hat, ortsunabhängig zu arbeiten kann spontan sein Auto nehmen und wegfahren. Man braucht nur eine Internetverbindung und schon kann das Leben im Van losgehen.

Zu den Jobs die auch vom Remote Work aus erledigt werden können und keine Präsenz im Büro erfordern, zählen grundsätzlich alle Berufe die auch am Computer stattfinden können.

Da mittlerweile ein Großteil der Arbeit an einem Computer stattfinden kann, ist es nicht verwunderlich, dass mittlerweile viele Menschen zumindest Teilzeit ihr Arbeits-Thema im Homeoffice bearbeiten.

So können mindestens die Hälfte aller Berufe in Deutschland auch aus dem Remote Work stattfinden, was eine riesige Auswahl an Berufsarten bedeutet, die auch im VanLife praktiziert werden können und daher keine Anwesenheit erfordern.

Zu den häufigsten Berufen in denen Home- bzw. Remote Work möglich ist, zählen unter anderem folgende Möglichkeiten:

  • Informatiker

  • Online-Journalist

  • Freelancer

  • Coach

  • Fotograf

  • Virtuelle Assistenz 

Frau arbeitet mit Laptop auf dem Schoß im Campervan

2. Der Schritt in die Selbstständigkeit

Als selbstständiger Unternehmer sind Sie Ihr eigener Chef und können daher jederzeit selbst bestimmen, wann und wie die Arbeit erledigt werden soll. Es gibt verschiedene Wege in die Selbstständigkeit.

Als Unternehmer können Sie auf der Reise und von Unterwegs eine Vielzahl von Berufen ausüben und sich dadurch eine Einnahmequelle aufbauen.

Folgendes ist für den Schritt in die Selbstständigkeit geeignet:

  • Informatiker

  • Online-Journalist

  • Freelancer

  • Coach

  • Fotograf

  • Influencer

  • Verkäufer im Online-Shop (zum Beispiel Kleidung, Schmuck, Selbstgemachte Artikel, Bücher etc.)

In Deutschland kann jeder einen Schritt in die Selbstständigkeit wagen. Sie müssen nur eine Idee haben und Ihr Kleingewerbe beim Finanzamt anmelden.

Als Kleinunternehmer haben Sie weniger Verpflichtungen, beispielsweise fällt die Umsatzsteuer weg. Informieren Sie sich über die Voraussetzungen für Ihren Schritt in die Selbstständigkeit und die damit verbundenen Änderungen in Ihrem Versicherungsstatus.

Wenn Sie mit der Selbstständigkeit Ihr Vanlife finanzieren möchten, sollten Sie das Unternehmen bereits im Vorfeld aufziehen. Es kann etwas dauern, bis Sie einen ausreichenden Kundenstamm haben, der Ihre Bedürfnisse und Ausgaben deckt.

Sobald Sie das Unternehmen soweit aufgebaut haben, dass Sie gutes Einkommen haben, können Sie im Van die Füße hochlegen und Ihren Traum von Vanlife leben. 

Schultafel mit der Aufschrift "Self-Employed" lehnt an Ordnern

3. Influencer

Es gibt immer wieder Versuche im Internet zu sehen, wo Menschen Videos bei YouTube oder in den sozialen Netzwerken hochladen und so tun, als ob sie Influencer seien. Aber ganz so einfach ist es nicht.

Um ein richtiger Influencer zu sein brauchen Sie erstmal eine Idee, die Sie dann im Internet gut vermarkten und durch Partnerschaften mit Firmen Geld verdienen.

Personen die als Influencer bezeichnet werden, sind heute vor allem durch die Social-Media Plattform Instagram bekannter als je zuvor und verdienen ihr Geld mit dem Promoten von Produkten, die von Werbepartnern zur Verfügung gestellt werden und die man seinen Followern präsentiert. Sie benötigen also eine bestimmte Anzahl an Followern für Ihren Blog oder Kanal, um überhaupt etwas effizient vermarkten zu können.

Als Influencer wird man anhand der Anzahl der Follower gemessen. Die Kategorien in denen Influencer anhand der Follower gemessen werden sind folgende:

  • Nano-Influencer: bis ca. 10.000 Follower

  • Mikro-Influencer: bis ca. 100.000 Follower

  • Makro-Influencer: bis ca. 1.000.000 Follower

  • Mega-Influencer: über 1.000.000 Follower

Auch heute bei der hohen Anzahl an Influencern ist es noch möglich dadurch Geld zu verdienen und den Lebensunterhalt im Vanlife damit zu finanzieren.

Zwei Frauen machen ein Selfie auf dem Dach eines Campervans

4. Ein eigener Etsy-Shop

Von Etsy hat sicherlich jeder schon mal was gehört! Denn Etsy ist einer der weltweit größten Online-Marktplätze, worauf Designer, Künstler und Sammler aus aller Welt ihre selbst kreierten Artikel verkaufen.

Als Verkäufer kann man sich auf dem Online-Marktplatz Etsy einen eigenen Shop eröffnen, wo man unbegrenzt viele Artikel reinstellen kann. Um sich anzumelden brauchen Sie lediglich eine E-Mail-Adresse, Passwort und Benutzername, das ist schon alles.

Folgendes können Sie bei Etsy verkaufen:

  • Handgemachte Artikel: Schmuck, Kunst, Kleidung, Stoffe etc.

  • Künstlerbedarf: Werkzeug, Materialien, Stoffe etc

  • Vintage Artikel: Gegenstände die älter als 20 Jahre sind wie Klamotten, Büroartikel und Video-Spiele

Sie bezahlen bei Etsy einen Beitrag für das Reinstellen der Produkte (17 Cent pro Artikel) Transaktionsgebühren (5% der gesamten Artikelkosten + Versand und Geschenkverpackung), sowie Versandkosten (5% der angegebenen Versandkosten).

Vintage-Kleider hängen auf einer Stange

5. Ferien- oder Saisonjobs

Diese Jobs sind bei Menschen, die Work&Travel machen oder im Van leben sehr beliebt. Sie bieten die Möglichkeit neue Wege zu gehen, neue Menschen und Orte kennenzulernen ohne gebunden zu sein.

Auf der Suche nach einem passenden Ferienjob werden Sie vielen Anbietern im Internet begegnen, aber auch andere Camper können Ihnen hilfreiche Tipps geben, wo es gute Arbeitsmöglichkeiten zu finden gibt.

Ferienjobs sind eher für Schüler und Studenten geeignet. Sie sind auf die Sommerferien oder Semesterferien begrenzt und bieten eine gute Verdienstmöglichkeit.

Eine Auswahl von möglichen Ferienjobs sehen Sie hier:

  • Lagerarbeiter

  • Helfer am Fließband

  • Social-Promoter

  • Produktmanager

  • Call-Center-Agent

  • Aushilfe im Supermarkt oder in der Gastronomie

Zwei Farmer geben sich die Hand auf dem Feld bei Sonnenuntergang

Saisonjobs sind weltbekannt und werden häufig auf dem Land von kleineren Arbeitgebern wie Landwirten als Erntehelfer oder als Servicekraft in der Gastronomie angeboten.

Als Saisonarbeiter unterscheidet sich die Vergütung je nach Arbeitgeber und Jobangebot. Erntehelfer in der Landwirtschaft helfen den Bauern bei der Ernte und bekommen dafür entweder einen Lohn ausgezahlt oder eine kostenlose Unterkunft mit Verpflegung gestellt.

So können Sie mit Ihrem Van verschiedene Orte bereisen und brauchen sich keine Sorgen um Ihre Verpflegung zu machen. Man kann die Bezahlung natürlich auch teilen, sodass Sie nur kostenlose Verpflegung bekommen und ein kleines Gehalt und dann in Ihrem Van übernachten.

Verschiedene Möglichkeiten von Saisonjobs sehen Sie hier:

  • Reiseleiter

  • Animateur in Hotel-/Ferienanlagen

  • Erntehelfer in der Landwirtschaft

  • Servicekraft in der Gastronomie

An Jobs in kleinen Betrieben gelangt man häufig nur durch Weiterempfehlungen oder örtliche Aushänge. Halten Sie also Ihre Augen und Ohren offen!

Mensch legt Tomaten in einen Korb, der schon mit Tomaten gefüllt ist

6. Ein Auslandsjob

Je nachdem wie lange Sie reisen wollen, kann ein Auslandsjob zu finanzieller Unabhängigkeit verhelfen. Ein Auslandsjob ähnelt einem Saison- oder Ferienjob. Sie können mit deutscher Sprache punkten und Stadtführungen mitgestalten oder in Ferienanlagen als Animateur oder Reiseleiter arbeiten.

Eine Auswahl von möglichen Auslandsjobs ist:

  • Servicekraft in der Gastronomie

  • Barkeeper in einer Bar

  • Aushilfe im Hostel oder Shop

  • Reiseführer für Stadtführungen

Wie bei den Saisonjobs auch, sind Sie im Vanlife nicht auf eine kostenlose Unterkunft angewiesen. Verhandeln Sie deshalb Ihre Vergütung so, dass es Ihren Konsum und Ihre Ausgaben begleicht.

Besonders im Ausland könnte es schwierig sein, überhaupt erst einmal einen solchen Job zu finden und darauf aufmerksam zu werden. Seine Erfahrungen mit anderen Campern oder den einheimischen Bewohnern zu teilen kann Ihnen weiterhelfen, einen guten Job zu finden.

Notizblock mit der Aufschrift "Working Abroad?" neben Stift und Tastatur

7. Vermieten Sie Ihren Van

Solange Sie Ihren Van nicht selbst brauchen, können Sie ihn vermieten und damit Geld für Ihren nächsten Urlaub sammeln.

Durch das Vermieten kann sich der Van zum Teil oder sogar vollständig selbst finanzieren und laufende Kosten wie Versicherungen, Straßen-Steuer sowie Reparaturen können (teilweise) abgedeckt werden. Stellen Sie einfach Bilder und ein Video von Ihrem Camper online und verdienen Sie sich durch das Vermieten etwas dazu.

Campervan mit offener Tür und Blick ins Innere